Ganzkörper MRT

Highend Ganzkörper MRT

Moderne Technik in angenehmer Atmosphäre

Die Kernspintomographie (oder MRT) erfolgt in unserer Praxis in Ratingen durch das moderne Avanto (1,5 Tesla), in Mettmann durch das moderne Aera (1,5 Tesla) der Firma Siemens. Die Röhre ist am Anfang und am Ende offen und ermöglicht so Ganzkörperuntersuchungen bei einer Röhrenlänge von 1,5 m.

Der komfortable Durchmesser von 60 cm (Ratingen) oder 70 cm (Mettmann) und die Geräuschreduktion tragen zum Wohlbefinden bei. Die Patienten können bei einem Teil der Untersuchungen in Ratingen in unseren Steingarten hinausschauen. Dies und der große Röhrendurchmesser in Mettmann erleichtern bei Patienten mit Platzangst (Klaustrophobie) die Durchführung der Untersuchung.

MR-Mammographie

Die MR-Mammographie bietet hohe Sicherheit (95%) beim Nachweis oder Ausschluss eines invasiven Karzinoms. Sie kann nach Operation zwischen Narbe und Rezidiv unterscheiden.

Sie ist ideal bei Patientinnen mit Brustimplantaten.

Die MR-Mammographie wird in ausgewählten Fällen auch von den gesetzlichen Kassen bezahlt. Die MR-Mammographie bieten wir in Ratingen an.

Die Kernspintomographie erfolgt in unserer Praxis in Ratingen durch das moderne Avanto (1,5 Tesla) der Firma Siemens

Der Röhrendurchmesser von 60 cm und Tageslicht mit Blick in den Steingarten schaffen eine angenehme Atmosphäre.

In unserer Praxis in Mettmann erfolgt die Kernspintomographie durch das moderne Aera (1,5 Tesla) der Firma Siemens.

Der große Röhrendurchmesser von 70 cm und Tageslicht schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Kernspintomograph Aera (1,5 Tesla) von Siemens
Steuerung der Ganzkörper-MRT

Voller Tageslicht auch die Räume, von denen aus die Untersuchungen gesteuert werden.

Das Personal ist auch während der Untersuchung jederzeit ansprechbar.

Platzangst oft unbegründet

Abhängig vom zu untersuchenden Organ muß nicht immer der ganze Körper in die Röhre. Sprechen Sie uns gerne an, wenn sie Fragen haben.

MRT-Raum mit Fenster
Menü schließen